Die Zulassung zur staatlichen Pflichtfachprüfung erfolgt auf der Grundlage von § 7 JAG NRW.
    
Dieser fordert in Abs. 1 Nr. 1, dass eine Bewerberin oder ein Bewerber mindestens vier Halbjahre an einer Universität im Geltungsbereich des Deutschen Richtergesetzes Rechtswissenschaft studiert hat, nicht dass sie / er während des Melde- bzw. Prüfungsverfahrens ( noch ) eingeschrieben ist.