Zeugnis über die staatliche Pflichtfachprüfung

Wer die staatliche Pflichtfachprüfung bestanden hat, erhält ein Zeugnis, aus dem die Gesamtnote der staatlichen Pflichtfachprüfung mit Notenbezeichnung und Punktwert ersichtlich ist. Auf Antrag wird dem Prüfling von der oder dem Vorsitzenden des Justizprüfungsamtes zusätzlich die Bewertung der einzelnen Prüfungsleistungen bescheinigt (§ 29 Abs. 3 JAG NRW).

Gesamtzeugnis

Die erste Prüfung hat bestanden, wer die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung an einer Universität im Geltungsbereich des Deutschen Richtergesetzes und die staatliche Pflichtfachprüfung in einem Land im Geltungsbereich des Deutschen Richtergesetzes bestanden hat (§ 29 Abs. 1 JAG NRW).

Das Zeugnis über die erste Prüfung weist die Ergebnisse der bestandenen universitären Schwerpunktbereichsprüfung und der bestandenen staatlichen Pflichtfachprüfung sowie zusätzlich eine Gesamtnote aus, in die das Ergebnis der bestandenen staatlichen Pflichtfachprüfung mit 70 v. H. und das Ergebnis der bestandenen universitären Schwerpunktbereichsprüfung mit 30 v. H. einfließt. Es wird in dem Land erteilt, in dem die staatliche Pflichtfachprüfung bestanden wurde. Die Erteilung des Zeugnisses in elektronischer Form ist ausgeschlossen (§ 29 Abs. 2 JAG NRW).

Das Gesamtzeugnis wird zusammen mit dem Zeugnis über das Bestehen der staatlichen Pflichtfachprüfung übersandt, sofern das universitäre Schwerpunktbereichszeugnis im Original dem Justizprüfungsamt zum Zeitpunkt der Beendigung der staatlichen Pflichtfachprüfung vorliegt.

Sofern das universitäre Schwerpunktbereichszeugnis bei Beendigung der staatlichen Pflichtfachprüfung noch nicht vorliegt, wird das Gesamtzeugnis erst auf Antrag erteilt. Einen Vordruck gibt es nicht.
Der Antrag ist schriftlich zu stellen, zu unterschreiben und er sollte die aktuelle Adresse enthalten.

Dem Antrag sind beizufügen:

  1. das universitäre Schwerpunktbereichszeugnis im Original
  2. eine einfache Kopie des universitären Schwerpunktbereichszeugnisses.

Die Gesamtnote berechnet sich gem. §§ 18 Abs. 3 und 29 Abs. 2 JAG NRW.

Notenrechner PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab