Bei einer mündlichen Prüfung kann zuhören, wer sich bereits im Prüfungsverfahren befindet oder seine Einschreibung für das Fach Rechtswissenschaften nachweist.

Der Antrag auf Erteilung eines Zuhörerscheins kann schriftlich oder per E-Mail, mit dem dafür vorgesehenen Vordruck (siehe unten) spätestens 10 Tage vor dem gewünschten Termin gestellt werden.

Sofern sich die Antragstellerin / der Antragsteller nicht im Prüfungsverfahren befindet, ist dem Schreiben / der E-Mail die Studienbescheinigung für das laufende Semester beizufügen bzw. eingescannt anzuhängen.

Sofern sich die Antragstellerin / der Antragsteller im Prüfungsverfahren befindet, muss die E-Mail von der bei der Meldung zur staatlichen Pflichtfachprüfung mitgeteilten E-Mail-Adresse aus gesendet werden. Hat sich diese geändert, muss ein Scan des gültigen Personalausweises mitübersandt werden.

Der Zuhörerschein wird dann durch das Prüfungsamt in der Regel per E-Mail versandt.
    
Antrag auf Erteilung eines Zuhörerscheins PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab.