„Es soll die Verlegung des Ober=Landes=Gerichts von Cleve nach Hamm ohne Verzug, spätestens zum 1. Juli d. J. geschehen...“

Aufgrund dieser Kabinettsorder des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. vom 20. April 1820 wird das Klever Oberlandesgericht nach Hamm verlegt. Der Umzug kann pünktlich zum 1. Juli 1820 vollzogen werden. In bescheidenen, begrenzten Verhältnissen nimmt das Oberlandesgericht im Jahr 1820 in Hamm seine Tätigkeit auf. Im Zuge des industriellen Aufschwungs und des sozialen Fortschritts ist aus dem Oberlandesgericht Hamm das Größte der heute 24 Oberlandesgerichte der Bundesrepublik Deutschland geworden.

Zum 200. Jahrestag eines solch wegweisenden Ereignisses sollen nicht nur die Größe, sondern auch das beträchtliche Alter des Oberlandesgerichts gebührend gewürdigt werden.

Einen angemessenen Rahmen werden dabei unter anderen zwei – aufeinander abgestimmte – Festschriften geben, die zum 1. Juli 2020 erscheinen und bereits jetzt zum Subskriptionspreis erworben werden können.

Die Festschrift „das.besondere“ wird 50 Themenbeiträge enthalten, die aus höchst unterschiedlichen Perspektiven die Bandbreite der Arbeit und Ereignisse in und um das Oberlandesgericht sowie seinen Bezirk in den letzten 50 Jahren – die letzte Festschrift wurde anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Oberlandesgerichts Hamm herausgegeben – abbilden. Um diese Festschrift als „besonders“ herauszustellen, wird sie attraktiv bebildert sowie mit einem professionellen Layout und Design präsentiert werden.

Die Festschrift „ins.besondere“ soll in Inhalt und Präsentation einer eher klassisch zu nennenden Festschrift entsprechen. Die Themenbeiträge werden sich verstärkt Rechtsprechungs- und Verwaltungsthemen sowie der Geschichte des Oberlandesgerichts widmen.

Zur Veranschaulichung beider Festschriften gibt Ihnen die Broschüre PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab einen allerersten Eindruck.

Falls Ihr Interesse geweckt wurde, können Sie die Festschriften über www.knastladen.de externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab bestellen.

Unter Zuhilfenahme der Bestellkarte PDF-Dokument, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab können Sie Ihre Bestellung auch auf dem Postwege übermitteln, per E-Mail an festschrift.olg200@olg-hamm.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm oder per Fax an 02381 272 528  richten.