Wichtiger Hinweis:

Derzeit wird von den Vorsitzenden der Justizprüfungsämter bei den Oberlandesgerichten Düsseldorf, Köln und Hamm intensiv geprüft, ab welchem Zeitpunkt und unter welchen Bedingungen die schriftlichen Aufsichtsarbeiten sowie die mündlichen Prüfungen wieder aufgenommen werden können. Dabei steht der Schutz der Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle. Eine abschließende Entscheidung ist noch nicht getroffen.

Bei Wiederaufnahme der schriftlichen Aufsichtsarbeiten werden zunächst die Prüflinge berücksichtigt, die sich ursprünglich für April 2020 gemeldet hatten. Ob in dem Monat der Wiederaufnahme darüber hinaus Prüflinge berücksichtigt werden können, die sich für Mai 2020 gemeldet haben, hängt von den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten ab.

Bei Wiederaufnahme der mündlichen Prüfungen werden zunächst die Prüflinge berücksichtigt, die ursprünglich für März und April 2020 vorgesehen waren.