Ausschreibung 2022
(Zeitungsannonce vom 22.10.2022)

Vorbemerkung
Das Oberlandesgericht Hamm sucht zum 01.04.2023 eine Pächterin/einen Pächter (m/w/d) für die Bewirtschaftung der im Justizgebäude, in dem etwa 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind, befindlichen Kantine. Weitere 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in fußläufig zu erreichenden Nebenstellen untergebracht. Die Kantine steht zudem Besuchern, insbesondere auch Teilnehmern von Konferenzen und Aus- und Fortbildungsveranstaltungen, Beschäftigten anderer nah gelegener Behörden sowie Angehörigen umliegender Privatfirmen zur Verfügung. Sie ist zurzeit während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 7:00 bis 15:00 Uhr) ein gern aufgesuchter sozialer Mittelpunkt des Hauses.

Wir bieten
Für den Kantinenbetrieb wird eine funktionsfähige, komplett ausgestattete Küche mit Neben- und Sozialräumen – ohne Personal – zur Verfügung gestellt. Neben den rund 150 Sitzplätzen im Kantinenbereich sind weitere 25 Sitzplätze im Bistrobereich in der Eingangshalle des Gerichts vorhanden. Eine Pacht wird für die Nutzung der Räume nicht erhoben. Betriebskosten (Wasser, Strom, Gas) sowie die Wartung der Gebäudetechnik und der Geräte werden aus Landesmitteln übernommen.

Im Gegenzug wird erwartet, dass die dadurch erzielten Ersparnisse durch eine sozial-verträgliche Preiskalkulation an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landes NRW weitergegeben werden.

Wir erwarten
Vorausgesetzt werden neben einer abgeschlossenen Ausbildung zur Köchin/zum Koch insbesondere eine mehrjährige Erfahrung in der Gastronomie sowie Engagement für den Kantinenbetrieb. Idealerweise haben Sie deshalb vor, die Kantine am Oberlandesgericht selbst vor Ort zu führen. Sollten Sie eine Firma betreiben, sollte Ihr Geschäftsfeld vorrangig im Betrieb von Kantinen liegen.

Speisenangebot und Preise
Mittags sind verschiedene Hauptgerichte, hiervon eines als vegetarische Variante anzubieten, wobei die Preise derzeit zwischen 4,70 Euro und 8,40 Euro pro Gericht liegen. Für Besucherinnen und Besucher ist ein Preisaufschlag zu berechnen. Daneben ist ein Salatbuffet bereitzustellen. Eine eventuelle Preissteigerung der zu beschaffenden Lebensmittel wird bei der Preisgestaltung berücksichtigt.
Besonderer Wert wird auf eine Speisen- und Lebensmittelauswahl sowie Nahrungszubereitung nach ernährungsphysiologischen Grundsätzen gelegt. Das Kantinenangebot soll sich am Ziel einer gesundheitsfördernden und nährstoffreichen Ernährung orientieren, eine Abwechslung und Vielfalt im Speisenplan erkennen lassen und die Verwendung von frischen und regionalen Produkten präferieren.
Darüber hinaus ist vormittags eine Auswahl an belegten Brötchen, Gebäck und Kuchen sowie Snacks, Heiß- und Kaltgetränken zur Vervollständigung des Verpflegungsangebots anzubieten.

Zeiten
Die Kantine ist in der Zeit von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr für den Verkauf der o. g. Buffetwaren und Heiß- und Kaltgetränken geöffnet, wobei das Mittagessen arbeitstäglich von 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr anzubieten ist. Zudem ist im Bedarfsfall nach Absprache das Catering für Besprechungen und Veranstaltungen zu übernehmen.
Die – auch zeitweilige – Schließung der Kantine an Arbeitstagen kann nur mit Zustimmung des Verpächters erfolgen.

Interessenbekundung/Besichtigung
Bei Interesse zum Betrieb der Kantine im Oberlandesgericht Hamm bitten wir Sie, folgende Unterlagen möglichst bis zum 01.12.2022 an die unten genannte Stelle zu übersenden:

a. Tabellarischer Lebenslauf
b. Nachweise der Fachkunde und Leistungsfähigkeit (Ausbildungszeugnisse, Referenzen etc.)
c. Konzeptvorschlag zur Führung der Kantine (Personalausstattung, beispielhafte Speisepläne, Preisvorstellung)
d. Kalkulation der erwarteten Ausgaben und Einnahmen
e. Eigenerklärung des Bewerbers zur ordnungsgemäßen Zahlung von Steuern und Abgaben
f. Polizeiliches Führungszeugnis (kann nachgereicht werden)
g. Gesundheitszeugnis (kann nachgereicht werden)

Träger von Beschäftigungsprojekten für benachteiligte Zielgruppen stellen bitte in einem Anschreiben die Einrichtung sowie die Projektkonzeption vor und fügen die Unterlagen zu a. und b. derjenigen Personen bei, die für die Kantine Leitungsfunktionen übernehmen sollen.

Danach wird mit Ihnen ggf. ein Termin für eine Objektbesichtigung sowie für ein Vorstellungsgespräch vereinbart, bei dem auch inhaltliche Ideen und Erwartungen erörtert werden können.

Ihre Unterlagen richten Sie bitte möglichst bis zum 01.12.2022 an:

Präsidentin des Oberlandesgerichts Hamm
Geschäftsleitung; Az. 534 OLG – GL. 39
Heßlerstraße 53
59065 Hamm